Aktuelles

Aktuelles zu Schornsteinen, Abgasanlagen, Feuerstätten, Recht, Sicherheits- und Brandschutztechnik

Wanddurchführungen für die Führung von Verbindungsstücken durch brennbare Wände

Zugelassene Wanddurchführungen für brennbare Decken und Wände sind eine excellente Möglichkeit Verbindungsstücke von Kaminöfen sicher an den Schornsteinanschluss zu führen. Es gibt zwei Möglichkeiten um Wanddurchführungen zu realisieren. Die eine ist es sich einer fertigen vorkonfektionierten zugelassenen Variante zu bedienen und die andere ist es sich eine Wanddurchführung nach DIN 18160 Teil 1 Abgasanlagen -Planung…

weiter lesen Wanddurchführungen für die Führung von Verbindungsstücken durch brennbare Wände

Ableitbedingungen für Abgase aus Feuerstätten für feste Brennstoffe

Wer heute mit dem Gedanken einer Anschaffung einer Feuerstätte für feste Brennstoffe und/oder einem Schornstein spielt sollte sich vor dem Kauf erst einmal mit den Ableitbedingungen der Abgase aus dieser Feuerstätte auseinandersetzten. Besonders in Wohngebieten mit dichter Bebauung. Wie sie in den Großstädten selbst in Gebieten mit Einzelhäusern ja gang und gäbe ist. Hier ist…

weiter lesen Ableitbedingungen für Abgase aus Feuerstätten für feste Brennstoffe

Holzpellets –die nachwachsende, umweltfreundliche Energiequelle-

Was sind eigentlich Holzpellets? Holzpellets sind genormte, zylindrische Presslinge aus getrocknetem, naturbelassenem Restholz. Darunter fällt Sägemehl, Hobelspäne und Holzreste aus der Holzproduktion. Holzpellets haben einen Durchmesser von ca. 4 – 10 mm und eine Länge von 20 – 50 mm. Sie werden ohne Zugabe von chemischen Bindemitteln unter hohem Druck gepresst und haben einen Heizwert…

weiter lesen Holzpellets –die nachwachsende, umweltfreundliche Energiequelle-

Brandschutzschächte für die Montage von Abgasführungen innerhalb von Gebäuden

Nach den Bauordnungen der Länder müssen Feuerstätten und Abgasanlagen (Feuerungsanlagen) betriebssicher und brandsicher sein. Für die Montage von Abgasführungen von Brennwertfeuerstätten innerhalb von Gebäuden sollten bzw. müssen deshalb F30/F90 Brandschutzschächte eingeplant werden. Bei Einfamilienhäusern oder Abgasführungen die durch nur einen Brandabschnitt innerhalb des Gebäudes führen müssen nicht zwingend Brandschutzschächte vorgesehen werden. Es macht aber vor…

weiter lesen Brandschutzschächte für die Montage von Abgasführungen innerhalb von Gebäuden

Gemeinsamer Betrieb von Feuerstätten für feste Brennstoffe, Lüftungsgeräten und Luftabsaugenden Einrichtungen

Energetisch sanierte oder neu errichtete Gebäude weisen im Regelfall eine dichte Gebäudehülle auf. Durch diese energetische Sanierung verringert sich der natürliche Luftwechsel über die Gebäudehülle. Die Fugenlüftung, d. h. ein Nachströmen von Außenluft in das Gebäude durch bis dahin gegebene Gebäudeundichtheiten (z. B. Fugen, Türen, Fenster) ist dadurch eingeschränkt. In solchen Gebäuden sind in der…

weiter lesen Gemeinsamer Betrieb von Feuerstätten für feste Brennstoffe, Lüftungsgeräten und Luftabsaugenden Einrichtungen

Heizen mit Holz

Als einer der ältesten und meistgenutzten heimischen Energieträger erfreut sich der Brennstoff Holz heute wieder zunehmender Beliebtheit. Aus guten Gründen: Holz wächst nach und ist ausreichend verfügbar. Jahr für Jahr wächst mehr nach als verbraucht wird. Zudem ist der Brennstoff, im richtig abgelagerten Zustand einer der Umweltfreundlichsten den wir kennen. Holz ist ein CO² neutraler…

weiter lesen Heizen mit Holz