MKD Edelstahlschornsteine

Das System MKD sind doppelwandige Edelstahlschornsteine mit einem Innenrohr aus säurebeständigem Stahl, einer 30 mm dicken Wärmedämmung und einem Mantel aus Edelstahl. Verwendung findet der Edelstahlschornstein in der Ableitung von Abgasen aus Feuerstätten für feste, flüssige und gasförmige Brennstoffe.

Zum MKD System gehören Rohre, Formteile und Klemmbänder, so dass ein im MKD System aufgestellter Edelstahlschornstein sowohl als eine im Freien stehende Konstruktion, als auch als Abgasleitung im Innenbereich unter bestimmten Vorrausetzungen eingesetzt werden kann. Das System wird im Unterdruckbetrieb für Abgase mit Temperaturen bis 600°C eingesetzt.

Die Varianten Standard und Premium oder Select unterscheiden sich in der Sorte des verwendeten Edelstahls des Innenrohres und in deren Materialstärke. Desweiteren ist der doppelwandige Edelstahlschornstein MKD Premium für die Brennstoffe Gas, Heizöl bei feuchter und trockener Betriebsweise nutzbar aber wegen erhöhter Ausbrenngefahr bei den Brennstoffen Holz, Pellets und Kohle nur für trockene Betriebsweise zugelassen. Der Edelstahlschornstein MKD Standard ist nicht mit jedem Brennstoff nutzbar. Hier kommen speziell die Brennstoffe Gas, Heizöl, Holz infrage, wobei auch bei dem Brennstoff Holz nur die trockene Betriebsweise zugelassen ist.

Das MKD-System bieten wir in drei Versionen an:

Doppelwandige Edelstahlschornsteine  MKD-STANDARD: geeignet für den Betrieb von Gas-, Heizölkessel in trockener und feuchter Betriebsweise und für holzbefeuerte Feuerstätten, für trockene Betriebsweise. Materialgüte Innenrohr 1.4521.  20 Jahre Werksgarantie

Doppelwandige Edelstahlschornsteine MKD-PREMIUM: geeignet für den Betrieb von Gas-, Heizölkessel in trockener und feuchter Betriebsweise Für Holz-, Kohle-, Torf- und Pellets- Feuerstätten, für trockene Betriebsweise. Materialgüte Innenrohr 1.4404.  20 Jahre Werksgarantie

Doppelwandige Edelstahlschornsteine MKD-Select: geeignet für den Betrieb von Gas-, Heizölkessel, Holz-, Kohle-, Torf- und Pellets- Feuerstätten in trockener und feuchter Betriebsweise. Materialgüte Innenrohr 1.4539.  20 Jahre Werksgarantie

Sicher fragen Sie sich jetzt:  -Was bedeutet hier bei den Edelstahlschornsteinen trockene  und feuchte Betriebsweise?-

Trockene Betriebsweise. Feuerstätten bei denen nach Ihrer technischen Konzeption (bestimmungsgemäßer Betrieb) an der inneren Oberfläche des Schornsteins oder der Abgasanlage die Taupunkttemperatur des Wasserdampfes nicht unterschritten wird, können an Schornsteine oder Abgasanlagen die für feuchte oder trockene Betriebsweisen geeignet sind angeschlossen werden.

Feuchte Betriebsweise. Für Feuerstätten bei denen nach Ihrer technischen Konzeption (bestimmungsgemäßer Betrieb) an der inneren Oberfläche des Schornsteins oder der Abgasanlage die Taupunkttemperatur des Wasserdampfes unterschritten wird, sind Abgasanlagen die für feuchte Betriebsweisen geeignet sind vorzusehen.

MKD-Select ist eine doppelwandige Systemabgasanlage aus Edelstahl mit kondensatsäurebeständigem Innenrohr aus Edelstahl mit der Materialgüte 1.4539
1.4539 besitzt eine besonders gute Beständigkeit gegenüber stark angreifenden Medien wie Phosphor, Schwefelmedien und Salzsäuremedien. Außerdem verfügt 1.4539 über eine hohe Lochfraßbeständigkeit und Spannungsrisskorrosionsbeständigkeit. Auch in geschweißtem Zustand ist 1.4539 gegen interkristalline Korrosion beständig.

Der feuchte Betrieb des Schornsteins ist auch nach einem Rußbrand gewährleistet. W3G

Der Edelstahlschornstein MKD-Select ist deshalb besonders geeignet für eine Abführung von Abgasen aus der Verbrennung von Pellets oder Hackschnitzel

Mit dem MKD-Select wählen Sie das richtige Schornsteinsystem aus dem richtigen Material
Wegen der hohen Abgastemperaturen bei einer möglichen Rußbrand-gefahr muss ein Schornstein für feste Brennstoffe grundsätzlich aus rußbrandbeständigem Material (G) bestehen. In Frage kommen zum Beispiel Keramik- (W3G) oder Edelstahl-Schornsteine (W3G).

W = Kondensatbeständigkeit
3 = Korrosionswiderstandsklasse
G = Rußbrandbeständigkeitsklasse

Moderne Feuerstätten haben mittlerweile höhere Wirkungsgrade, was zum Teil zu niedrigeren Abgastemperaturen führt. Pelletöfen können außerdem im Teillastmodus betrieben werden, entsprechend sinkt auch hier die Abgastemperatur. Eine solche Feuerstätte benötigt oftmals einen Schornstein, der rußbrandbeständig (G), feuchtigkeitsunempfindlich (W) und korrosionsbeständig (3) ist – zum Beispiel Keramik- (W3G) oder Edelstahl-Schornsteine (W3G).

Wenn Sie Interesse an unserem Edelstahlschornstein MKD-Select haben, nutzen Sie bitte unser Angebotsformular 

Warenrücknahme:
Unbeschädigte Ware nehmen wir bis zu einem Durchmesser 200 mm zurück
Bei doppelwandigen Systemen berechnen wir eine Rücknahmegebühr von 20%
Von der Rücknahme ausgeschlossen sind : MKD-Standard, Sonderanfertigungen, Kupfer, RAL, matt, gebürstet, Wandstärken 0,8 mm, 1,0 mm, 1,5 mm, Material 1.4539 säurebeständig bis 400°C und Material 1.4828 Einsatztemperatur bis 1000°C, Dachdurchführungen.